Wenn das Gesetz des finanziell Stärkeren gilt